Gemeinschaftsarbeit 

in unserem Verein

Auszug aus dem 
Merkblatt zur Gemeinschaftsarbeit

2.        Gemeinschaftsarbeit:
Grundsätzlich muss jedes Vereinsmitglied Gemeinschaftsarbeit ableisten.
Ausgenommen sind zur Zeit Gartenfreunde/Gartenfreundinnen,
die das 70. Lebensjahr vollendet haben.
Zur Zeit sind acht Stunden Gemeinschaftsarbeit abzuleisten.
Die Ableistung der Gemeinschaftsarbeit erfolgt im Blocksystem
zu je 4 Stunden, jeweils am Samstagvormittag von 08.00 bis 12.00 Uhr.
Ein Terminplan für das laufende Jahr ist beigefügt und
wird für die folgenden Jahre jedem Mitglied rechtzeitig zu Beginn eines Gartenjahres übersandt.

2.1     Ablauf der Gemeinschaftsarbeit:
Sollten Sie an dem für Sie geplanten Samstag nicht kommen können
– aus welchem Grund auch immer – rufen Sie bitte im Büro  oder
den stellv. Vorsitzenden Gfd. Klaus Pape (Tel.: 01590 3842528 ) an
und vereinbaren mit ihm einen neuen Termin.
Nicht geleistete Gemeinschaftsarbeit ist gemäß dem Beschluss der Mitgliederversammlung
mit einem Ersatzbetrag von 20,-- € * pro Stunde abzugelten.
(* Erhöhung laut Mitgliederbeschluss vom März 2015)

Treffpunkt  zur Ableistung der Gemeinschaftsarbeit ist jeweils
samstags um 07.45 Uhr am Geräteplatz!

Passende Kleidung und Handschuhe sollten an diesem Tag selbstverständlich sein.


| Plan der Gemeinschaftsarbeit  2019  |  

|  Datum        |  Gartennummern  |    Sonderhinweise
   
 

| 06.04.2019  |       10 -   36            |    Wasser anstellen   
| 13.04.2019  |       38 -   63            | 
|      20.04.2019                 | |     Osterpause
| 27.04.2019  |       64 -   82            |    Baumschnitt Abholung
| 04.05.2019  |       83 - 102            |    Frühlingsmarkt und Angrillen
| 11.05.2019  |     103 - 124            |   
| 18.05.2019  |     125 - 145            |   
| 25.05.2019  |     170 - 193            |   
| 01.06.2019  |     194 - 217            |   
| 08.06.2019  |     218 - 236            |   
| 15.06.2019  |     237 - 256            |   
| 22.06.2019  |     257 - 273            |   
| 29.06.2019  |     274 - 290            | 
| 06.07.2019  |     Vereinbarung      |     Nachhol-Termin 1. Halbjahr

|      07.07.-02.08.2019      |  |     Sommerpause   
 
| 03.08.2019  |     Vereinbarung      |      Ausgleichs-Termin 2. Halbjahr
| 10.08.2019  |       10 -   36            |   
| 17.08.2019  |       38 -   63            |   
| 24.08.2019  |       64 -   82            | 
| 31.08.2019  |       83 - 102            |   
| 07.09.2019  |     103 - 124            |   
| 14.09.2019  |     125 - 145            |   
| 21.09.2019  |     170 - 193            |   
| 28.09.2019  |     194 - 217            |   
| 05.10.2019  |     218 - 236            |    Baumschnitt Abholung
| 12.10.2019  |     237 - 256            |    Zählerstände abgeben !!!
| 19.10.2019  |     257 - 273            | 
| 26.10.2019  |     274 - 290            |    Wasser abstellen und Abgrillen


 -  Für alle:   

|     Wasser wird angestellt              06.04.2019
|     Baumschnitt Abholung              27.04.2019   (Parkplatz Cauerstraße)
|     Frühlingsmarkt + Angrillen        04.05.2019   (Geräteplatz)
|     Nachhol-Termin 1.Halbjahr       06.07.2019   (nach Vereinbarung)
|     Ausgleichs-Termin 2.Halbjahr   03.08.2019   (nach Vereinbarung)
|     Baumschnitt Abholung              05.10.2019   (Parkplatz Cauerstraße)
|     Zählerstände abgeben              12.10.2019   (persönlich oder Briefkasten am Geräteplatz)
|     Wasser wird abgestellt              26.10.2019
|     Abgrillen                                    26.10.2019   (Geräteplatz)

Festlichkeiten in 
unserem Verein

--------------------------------------------------------------------------------------------

 | 04.05.2019 |   Frühlingsmarkt und Angrillen am Geräteplatz 
 | 26.10.2019 |   (Wasserabstellen und) Abgrillen am Geräteplatz

---------------------------------------------------------------------------------------------

Am Wochenende        11./12. Juli   2020 
 feiert  unser Verein 

                     100-jähriges  Bestehen  !


Weitere Informationen dazu folgen ….

Wichtiger Hinweis zu Lärmbelästigung       und     Einhaltung der Ruhezeiten

Auszug aus Rundschreiben März 2019:
Pächter / Pächterinnen sowie deren Besuch sind verpflichtet, alles zu vermeiden,
was Ruhe, Ordnung und Sicherheit in der Kleingartenanlage stört und somit
das Gemeinschaftsleben beeinträchtigt.
Deshalb ist vor allem verboten, durch Lärm, lautes und anhaltendes Musizieren,
auch durch laute Rundfunk-, Fernseh- und Musikapparate oder ähnliche Störungen
den Gartenfrieden zu beeinträchtigen.
Die Benutzung von Hand- und Motorrasenmähern, Kettensägen, Heckenscheren,
Häckslern sowie anderen geräuschentwickelnden Geräten ist ganzjährig 
nur von 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 15.00 bis 19.00 Uhr erlaubt.
An Sonn- und Feiertagen ist die Benutzung nicht gestattet.

Ruhezeiten 

von Montag bis Samstag 13.00 - 15.00 Uhr 
                                       und 19.00 - 07.00 Uhr

sowie an Sonntagen und Feiertagen 
-  sind zwingend einzuhalten!

Wichtiger Hinweis     zu       Feuer machen      und    Müllentsorgung

Seit einiger Zeit kommt es leider zu gravierenden Problemen
mit einigen Gartenfreunden wegen
illegalem Verbrennen von Garten- und anderen Abfällen
 ===>           sowie illegaler Entsorgung von Abfällen und Müll aus Gärten!

Es wird dringend aufgefordert,
Abfälle und Müll ordnungsgemäß zu entsorgen
- ansonsten können Feuerwehreinsätze und
  Anzeigen bei der Polizei bzw. Stadt Kassel
  nicht ausgeschlossen werden.

Grundlagen dafür sind unsere Gartenordnung (siehe u.g. Auszug)
sowie öffentliche Gesetze und Verordnungen!

Auszug aus Gartenordnung (zur Erinnerung):
§ 6 - Entsorgung der Gartenparzelle
6.1
  ….     Vermeiden Sie Abfälle!
6.2
  Abfälle wie Laub, Gras, Unkraut, Abfälle von Gemüse,
        zerkleinerte Zweige usw.  sind zu kompostieren.    ..... 
        Zur Reduzierung der Müllmengen sollte im Garten auf die
        Nutzung von Einweggeschirr und -bestecken ebenso 
        verzichtet werden wie auf Einwegflaschen.

        Das Verbrennen von Gartenabfällen ist verboten.

6.3   Für die gesamte Entsorgung des Gartens ist jeder
        Pächter/jede Pächterin selbst  verantwortlich. 
        Sollte der Pächter/die Pächterin der Verpflichtung zur 
        Entsorgung nicht nachkommen, wird der Vorstand 
        auf Kosten des Pächters/der Pächterin

        das Erforderliche veranlassen.

Jeder Mensch trägt hier (Mit-) Verantwortung !

Baumschnitt

Informationen darüber bei unseren Fachwarten (siehe Merkblatt)
       oder beim Kasseler Gartentelefon 0561-7299377 
               (werktäglich 09.00-11.00 u. mittwochs auch 14.00-16.00) 

Waschbär im Gartenhaus?

Informationen darüber bei Stadt- und Kreisverband der Kleingärtner e.V. (Info-Artikel)

Vereinsgaststätte - Restaurant Fasanenhof

Weitere Informationen auf der Homepage des Restaurants Fasanenhof
              http://restaurant-fasanenhof.de/pages/fasanenhof_home.html

Stadt- und Kreisverband Kassel der Kleingärtner e.V.

Weitere Informationen auf dessen Homepage
              http://skv-kassel.de/

Landesverband Hessen der Kleingärtner e.V.

Weitere Informationen auf dessen Homepage
              www.kleingarten-hessen.de/

Bundesverband deutscher Gartenfreunde e.V.

Weitere Informationen auf dessen Homepage
              www.kleingarten-hessen.de/

Gartenwissen

Weitere Informationen auf der Homepage

Der Bio-Gärtner

Weitere Informationen auf der Homepage

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/